Reisekostenreform - Verpflegungspauschalen (am Beispiel eines Soldaten)

Ist Ihr Einsatz befristet? Waren Sie 4 Wochen ohne Unterbrechung nicht in der Arbeit?
(z. B. wegen Urlaub, Krankheit)

Lesen Sie mehr >>

Steuerliche Vorteile für alleinerziehende Eltern: Neuer Freibetrag und Erhöhungsbeträge wurden eingeführt

Im Zuge der stetig steigenden Lebenshaltungskosten wurde rückwirkend zum 1.1.2015 der Entlastungsbetrag für Alleinerziehende um 600 € pro Jahr auf 1.908 € erhöht.

Mit dieser Änderung führte der Gesetzgeber ebenfalls eine Staffelung nach der Anzahl der allein zu erziehenden Kinder ein.

 

Lesen Sie mehr >>

Steuerfrei: Warengutschein vom Arbeitgeber

Tankgutschein
Hohe Benzin- und Dieselpreise belasten die Autofahrer und vor allem Pendler. Arbeitgeber können ihre Mitarbeiter mit einem steuerfreien Tankgutschein im Wert von maximal 44 Euro unterstützen. Der monatliche Tankgutschein ist für so manchen Arbeitnehmer, der täglich mit dem Auto zur Arbeit fährt, eine willkommene Leistung und unterliegt weder der Einkommensteuer- noch Sozialversicherungspflicht.
 

Lesen Sie mehr >>

Doppelte Haushaltsführung - Änderungen ab 2014

Eine doppelte Haushaltsführung liegt nur vor, wenn der Arbeitnehmer außerhalb des
Ortes seiner ersten Tätigkeitsstätte einen eigenen Haushalt unterhält und auch am
Ort der ersten Tätigkeitsstätte wohnt. Die Anzahl der Übernachtungen ist dabei weiterhin
unerheblich.

Lesen Sie mehr >>

Steuern sparen mit der Haushaltshilfe

Ehrlich ist nicht teuer: Haushaltshilfen „schwarz“ zu beschäftigen, lohnt sich nicht!
Viele, die jemanden „schwarz“ in ihrem Privathaushalt beschäftigen, wollen auf diese Weise Geld sparen: ein unnötiges Risiko, denn wer seine Hilfe anmeldet, kann damit sogar Steuern sparen. Außerdem ist Ihre Haushaltshilfe dann auch gesetzlich unfallversichert.
 

Lesen Sie mehr >>

Steuern sparen mit Handwerkerrechnungen und haushaltsnahen Dienstleistungen

Voraussetzungen für die Steuerermäßigung sind

1. eine Dienstleistung im Haushalt,
2. eine Rechnung des Handwerkers bzw. Dienstleisters,
3. ein gesonderter Ausweis der Arbeitskosten in der Rechnung,
4. der Nachweis der unbaren Zahlung (Kontoauszug).

Begünstigt sind nur die Arbeitskosten:

Steuerlich abziehbar sind nur reine Arbeitskosten sowie ggf. in Rechnung
gestellte Maschinen- und Fahrtkosten zuzüglich USt.
 

Lesen Sie mehr >>

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag bis Freitag
10.00 bis 12.30 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr

Beratungstermine nur nach telefonischer Vereinbarung. In der ersten Jahreshälfte sind Beratungstermine auch ab 9 Uhr möglich.

Bitte beachten Sie:

Unser Büro bleibt in der Zeit vom 22.12.2018 bis zum 06.01.2019 geschlossen.

Neue Mitglieder nehmen wir in der Zeit vom 01.07. bis 31.10. eines Kalenderjahres auf.

Wenn Sie an einer Mitgliedschaft interessiert sind, dann können Sie unseren Fragebogen zur Mitgliedschaft herunterladen. Bitte lassen Sie uns den ausgefüllten Fragebogen zukommen. Sobald geklärt ist, ob Beratungsbefugnis besteht, setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung.

 

 

 

 

 

 

Zertifiziert nach DIN 77700
Mitglied im BVL -
Bundesverband
Lohnsteuerhilfevereine e.V.